Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit 2560 1707 Angelika Grassel

Haben Sie schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Sie nur dadurch, dass Sie an Ihre eigenen Kompetenzen glauben, eine schwierige Situation oder Herausforderung  gemeistert haben? Diese grundsätzliche Haltung gegenüber den Erfordernissen des Lebens wird als Selbstwirksamkeitserwartung (SWE) bezeichnet. Eine wichtige Komponente der SWE ist die Annahme, dass Sie als Person gezielt Einfluss auf die unmittelbaren Umstände Ihres Daseins nehmen können. Damit haben Sie die beste Voraussetzung, auch die eigene Gesundheitsfürsorge proaktiv zu gestalten.
Die Körperarbeit mit der Franklin-Methode® bietet ein breites Spektrum, selbstwirksam das eigene Wohlbefinden zu beeinflussen.

Kleine Übung für den Alltag:
Bewegen Sie 2-3 mal Ihre Schultern auf und ab. Wie war die Bewegungsqualität bei der Ausführung?
Gut, mittelmäßig oder schlecht? Egal, wie Sie die Qulität einschätzen, es gibt immer noch Raum nach oben – zu einem besseren Bewegungsgefühl!
Führen Sie nochmals die Bewegung der Schultern aus mit der Erwartung, ein kleines bisschen mehr Geschmeidigkeit in die Bewegung zu bringen!…
Mit welcher Fertigkeit haben Sie Ihr Ziel erreicht? Konnten Sie Ihre Atmung einsetzen oder haben Sie die Bewegung einfach nur bewusster ausgeführt? Haben Sie vielleicht eine Metapher eingesetzt, um Ihr Ziel zu erreichen? Egal wie, Sie konnten selbstwirksam Ihre Bewegungsqualität verbessern.
In den folgenden „Gedanken des Monats“ werden Sie weitere Fertigkeiten kennenlernen, die Sie auf einem guten Weg zu effizientem Bewegen begleiten können.